Wie die Unternehmenskultur Wunschkunden und Fachkräfte anzieht 

"Live what you preach"

Ein kleiner Einblick in die Entwicklung unserer eigenen Unternehmenskultur und wie wir Marken und Unternehmen auf ihrem Weg begleiten.

Erfolgreiche Positionierung nimmt die Unternehmenskultur mit in den Blick 

Klassische Positionierungstools, die eine Marke aus der Aussensicht definieren, gingen uns nicht weit genug. Uns fehlte der Blick von innen, der Fokus auf das "Wie" und "Warum" unseres Unternehmens, das auch unsere Unternehmenskultur mit einbezieht. Den Schlüssel fanden wir in den Werten, die wir teilen und leben. Seit 2013 setzen wir auf dieser Grundlage unsere Werte gezielt in unserer Kommunikation ein. Um dies möglichst einfach und klar zu gestalten, entwickelten wir dafür unser Wertetarget. Wie der Weg dahin aussah und wie wir dieses Tool seitdem in unserer Arbeit mit mittelständischen Unternehmen einsetzen, skizziert dieser Blogbeitrag. 

Wie Werte auf die Unternehmenskultur wirken

Die Stärke des Wertetarget ist, die gelebten Werte wirklich sichtbar zu machen, sie einzuordnen und in Beziehung zu setzen. Auf diese Weise macht dieses Modell in der Organisation Kommunikation über die Werte möglich. Jeder Mitarbeiter kann so sein eigenes Verhalten reflektieren und entsprechend entwickeln. Damit kann in der Unternehmenskultur eine Veränderung der Führungskultur in Richtung Selbstführung gut auf den Weg kommen.

Gleichzeitig wurde für unser Unternehmen immer wichtiger, als attraktiver Arbeitgeber mehr zu punkten. Ein befreundeter Unternehmer macht uns auf den Wettbewerb "Great Place to Work" aufmerksam. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb brachte richtig Schwung in unser Employer Branding - und Erfolg: Im darauffolgenden Jahr wurden wir als drittbester Arbeitgeber in Berlin Brandenburg ausgezeichnet und machten unsere Unternehmenskultur in unserem Buch "Corporate Culture" sichtbar - auch mit dem Ziel, durch unser Beispiel andere Unternehmen zu inspirieren.  

Corporate Culture

Die Unternehmenskultur entwickeln - unser Weg

Wie aber kamen wir dahin? Die Frage, die uns leitete, war: "Wie soll SHORT CUTS in 2020 aussehen?" Dafür hatten wir uns externe Unterstützung organisiert und kamen mithilfe von Appreciative Inquiry den Stärken, Wünschen und Visionen unserer Teammitglieder - Mitarbeiter wie Führungskräfte - auf die Spur. 

Entwicklung Unternehmenskultur

Für diesen Prozess nahmen wir uns ca. ein Jahr Zeit. Unser Management kam an 8 halben Tagen zusammen und ging jeweils wieder mit Hausaufgaben auseinander. Der Höhepunkt war dann ein Tag mit allen Mitarbeitern, damit wirklich alle dazu beitragen konnten. 

Das Ergebnis: Unternehmenskultur in 3 Verben

Unsere gemeinsamen Werte sorgen dafür, dass sich die Energie aller Mitarbeiter in die gleiche Richtung ausrichten kann. Unser Motto "inspirieren - überzeugen - erfreuen" drückt die Essenz davon aus und macht gleichzeitig unsere hohe Handlungsorientierung sichtbar. Die drei Verben vermitteln ganz klar unsere Haltung und die Richtung, in der wir uns und die Unternehmen, mit denen wir arbeiten, bewegen wollen.
Unser Motto trägt uns und prägt unsere Arbeit - auf der Ebene des Unternehmens, auf Team-Ebene und auch auf der Ebene jedes einzelnen Mitarbeiters. Es ist so universell formuliert, dass es in jedem Zusammenhang und Grad der Komplexität einsetzbar ist. 

SHORT CUTS sehen wir als Ort der Entfaltung für Mitarbeiter & Kunden.
Unser Ziel ist, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihr volles Potential als Marke zu nutzen und sich im Markt erfolgreich zu positionieren. 

Diese Vision bedeutet für uns alle eine gewisse Herausforderung und das ist gut so, denn damit kommen wir an unser Entwicklungspotential. Wir wussten, dass es jetzt darauf ankam, unsere Werte und damit unsere Unternehmenskultur wirklich in unseren Köpfen und Herzen zu verankern und sie wirklich tagtäglich zu leben. Uns war klar, dass der Erfolg Zeit und permanentes Dranbleiben brauchen würde.
Deshalb nutzten wir immer wieder neue Ansatzpunkte, um das Credo unseres Unternehmens mit unserem Tun zu verknüpfen. Ein Beispiel: Wir Mitarbeiter teilten in Meetings unsere aktuellen Erfahrungen nach dem Muster: Da habe ich inspiriert..., dort habe ich überzeugt, diesen Kunden habe ich erfreut. Das wirkt auf den ersten Blick vielleicht etwas bemüht oder lästig, sorgt aber dafür, den Fokus in die richtige Richtung zu lenken. Diese Weise, im Alltag immer wieder unseren Erfolg zu reflektieren, hat noch einen weiteren Einfluss: Sie unterstützt uns darin, immer mehr Eigenverantwortung zu übernehmen und mehr und mehr in der Haltung von Gestaltern anzukommen. 

Führungskultur

Unsere Führungskultur macht unsere Unternehmenskultur erfolgreich

Unseren Führungskräften war klar, dass nur eine stärkenorientierte und entwicklungsbezogene Führungskultur unser Unternehmen voranbringen würde. "Eine Organisation, die dümmer ist als ihre Mitarbeiter, hält ihre Mitarbeiter klein.", davon ist unser Geschäftsführer Martin Permantier überzeugt. "Wer Herausforderungen erfolgreich meistern will, muss den Stärken seiner Mitarbeiter Raum geben. Denn nur dann hat er ein starkes Unternehmen."

Führungskultur

Ein wichtiger Punkt dabei war und ist sicherlich, dass unsere Führungskräfte uns Mitarbeitern Zeit geben, unser Verhalten in die gemeinsam gefundene Richtung zu entwickeln. Martin Permantier erklärt diesen Führungsstil so: "Flughöhe und Geschwindigkeit dürfen variieren, wichtig ist nur, dass alle Mitarbeiter auf der gleichen Route unterwegs sind". 

Unsere klar definierten und gelebten Werte definieren diese Route, wirken bei Entscheidungen als Leitlinien und entlasten unser Management. Sie befördern eine Kultur des Vertrauens und geben uns als Organisation die Kraft, agil auf neue Herausforderungen zu reagieren. Alle, die neu mit uns in Kontakt treten - ob als potentielle Kunden oder Bewerber - können blitzschnell unsere Unternehmenskultur erfassen und so rasch entscheiden, ob es eine gute Idee ist, mit uns zusammenzuarbeiten.

Attraktiver Arbeitgeber mit unverwechselbarer Marke

Nutzen Sie das volle Potential Ihres Unternehmens! Sowohl im Hinblick auf Ihre Unternehmenskultur als auch auf Ihre Positionierung als Marke. Denn was wir können, können Sie auch!

Gerne teilen wir mit Ihnen unsere Erfahrung aus der Entwicklung der eigenen Unternehmenskultur wie aus der Arbeit für mittelständische Unternehmen und verknüpfen diese mit unserem fundiertem Knowhow in Sachen Markenkommunikation und Führung.

Einen Überblick über alle Artikel zum Thema Unternehmenskultur finden Sie hier

Lassen Sie uns darüber ins Gespräch kommen, wie wir Sie auf Ihrem Weg unterstützen können!