Auch für die Wirtschaft ein Thema: Werte

Ob Flüchtling oder Führungskraft:

Werte vermitteln Orientierung

"Bevor sie in Mathe oder Biologie unterrichtet werden, sollen Kinder von Geflüchteten zunächst Deutsch und Wertekunde pauken." berichtet die TAZ.

Gelebte Werte geben Orientierung und entlasten Führung

Gemeinsame Werte sind die Grundlage dafür, dass das Leben bzw. Arbeiten in der Gemeinschaft funktioniert. Die bloße Verkündung von Werten durch eine Führungskraft führt allerdings noch nicht dazu, dass die damit verknüpfte Kultur auch gelebt wird. Das können Mitarbeiter und Führungskräfte aus Ihrer Erfahrung mit Führung und Kultur in Unternehmen nur bestätigen.

Werte entfalten Ihre Wirkung nur, wenn sie wirklich gelebt werden, ob innerhalb einer Unternehmenskultur  - insbesondere durch die Führungskräfte als Vorbilder - oder in unserer Gesellschaft insgesamt. 

Ob in einem Unternehmen oder in unserer Gesellschaft: Erlebnisse zu schaffen, in denen Werte erlebt werden können, ist weitaus effektiver, als theoretisch Werte zu vermitteln. Aus der Arbeit mit Unternehmen zu den Themen Führung und Führungskultur können wir den Stimmen nur zustimmen, die wie der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon feststellen: „Exklusion ist kontraproduktiv. Wir setzen auf Wertevermittlung durch Integration“

Denn dann ergeben sich emotionale Erlebnisse, die Kultur transportieren, ganz von selbst. Die Frage ist dann nur: Entspricht diese gelebte Kultur auch tatsächlich den Werten, die den Unionspolitikern, die Wertekunde vor der Regelbeschulung fordern, im Sinn haben?

Was uns zu der Frage bringt, wie man die tatsächlich gelebten Werte in einer Gemeinschaft - z.B. in einem Unternehmen ermittelt.

Werte als Kompass für Marketing und Führungskultur 

Wir haben dazu ein Tool entwickelt, dass auch die intuitiven Anteile mit erfasst: Mit unserem Wertetest können Unternehmen feststellen, ob sie die Kultur, auf die sie Wert legen, vom Mitarbeiter bis zur Führungskraft und zurück bereits leben. Ist dies der Fall, können sie ihre Unternehmenskultur strategisch einsetzen - ganz gleich, ob das Ziel die Positionierung ihrer Marke, die Entwicklung der Führungskultur oder die Stärkung der Arbeitgebermarke ist.

Die Ergebnisse des Wertetests machen wir in unserem Wertetarget sichtbar: Damit entsteht Transparenz und Kommunikation wird möglich: Mitarbeiter und Führungskräfte können sich über unterschiedliche Wahrnehmungen austauschen. Auf dieser Grundlage lassen sich Führungskultur und Unternehmenskultur gezielt entwickeln. Alle Ebenen, Mitarbeiter wie Management in diesen Prozess einzubeziehen, ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. 

Werte sind für das Management ein hochrelevantes Thema

Wie reagiert die Führung auf Veränderungen im Markt? Wie führen die Führungskräfte die Fachkräfte? Ist die Führungskultur geeignet, das Unternehmen erfolgreich durch die digitale Transformation zu führen? 
Nur drei Beispiele für Fragen, die für die Zukunftsfähigkeit einer Führungskultur und damit eines Unternehmens entscheidend sind. 
 

Lassen Sie uns über Ihre Werte