Unternehmenskultur und Arbeitgebermarke prägen: Mit Sinn & Stärke

Neues Seminar für Führungskräfte in Kooperation mit Jens Corssen bringt die Kraft des Selbst-Entwicklers© in Teams und Unternehmen

Seminar mit Jens Corssen und Martin Permantier

Kurz vor Weihnachten konnten wir bei uns in den Sarotti-Höfen noch einen ganz besonderen Gast begrüßen: Den bekannten Verhaltenspsychologen und Bestsellerautor Jens Corssen, der mit seinem Selbst-Entwickler© zu einer bekannten und erfolgreichen Marke geworden ist. Er kam zu uns, um mit Martin Permantier über das neue gemeinsame Seminar zu sprechen. Die Kraft des Selbstentwicklers in Teams und Organisationen zu bringen, ist dabei das Ziel. 

Das Seminar für Unternehmer und Führungskräfte, die sich selbst, ihre Teams und ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen.

Unternehmen jeder Größe stehen heute vor einer doppelten Herausforderung:
In Zeiten des zunehmenden Fachkräftemangels ihre Arbeitgebermarke zu entwickeln und ihre Strukturen fit für den digitalen Wandel zu machen. Ein neuer Workshop in Kooperation mit Jens Corssen bietet für beide Ziele systematische Unterstützung. Besonders interessant ist unsere Methode für alle, die ahnen oder bereits überzeugt davon sind, dass sich die Lösungen für morgen nicht mit dem Denken von gestern finden lassen. 

Attraktiv für entwicklungsinteressierte, mitdenkende Mitarbeiter zu sein, das wird für Unternehmen immer wesentlicher.

Vordergründig, um weiterhin begehrte Fachkräfte zu gewinnen. In einem fundamentaleren Sinne aber auch, um die digitale Transformation mit all ihren Herausforderungen zu meistern und damit die Zukunft des Unternehmen zu sichern. 

Bereits heute wird der Erfolg eines Unternehmens vom Mindset der Mitarbeiter beeinflusst und zugleich davon, ob persönliche Entwicklung im Unternehmen wertgeschätzt und gefördert wird. In Zukunft werden diese beiden Faktoren wesentlich den Wert des Unternehmen bestimmen.
Gewinnen werden alle diejenigen, die wissen, dass der Wandel immer bei sich selbst und der eigenen Haltung beginnt.

Eine Unternehmenskultur, die Agilität und Selbstorganisation ermöglicht

Wie aber können Unternehmen in der Zeit des großen Wandels eine Unternehmenskultur etablieren, die die Potenziale der Mitarbeiter fördert und damit Agilität und Selbstorganisation ermöglicht? Der ganzheitliche Prozess, den wir zusammen mit Jens Corssen entwickelt haben, schlägt die Brücke von der Persönlichkeitsentwicklung zur Team- und Organisationsentwicklung. Was der Einzelne mit der Philosophie und Praxis des Selbst-Entwicklers© von Jens Corssen für sich erfolgreich umsetzen konnte,  lässt sich mit dem neu konzipierten Seminar "Der Selbst-Entwickler© in Aktion" auf die Ebene der Teams und der Organisation insgesamt übertragen. Über zwei Jahrzehnte Erfahrung in den Bereichen Strategie, Positionierung und Employer Branding verbinden sich dabei mit einer systemischen Herangehensweise. Damit Veränderung nachhaltig erfolgreich gelingt.

Neue Dynamik und nachhaltige Veränderung

Der Prozess setzt auf allen drei Ebenen an und sorgt so für eine neue Dynamik und nachhaltige Veränderung über die Persönlichkeitsentwicklung hinaus. Er sorgt dafür, dass die Erkenntnisse des Selbst-Entwicklers im Team und in der Organisation wirksam werden können.

  1. Der Selbst-Entwickler: ICH
  2. Die Teamentwicklung: WIR
  3. Die Werteentwicklung: Organisation

Die Persönlichkeitsentwicklung der Mitarbeiter und insbesondere der Führungskräfte, wie sie der Selbstentwickler von Jens Corssen ermöglicht, ist dabei ein wichtiger erster Schritt. Die Werkzeuge des Selbst-Entwicklers sind die Selbst-Bewusstheit, die Selbst-Verantwortung, das Selbst-Vertrauen und die Selbst-Überwindung. Gezielte Übungen, praktische Anleitungen für den beruflichen Alltag und neue, positive Erfahrungen fördern die persönliche Entwicklung zum eigenverantwortlichen Gestalter.
Damit sich eine Organisation als Ganzes im Wandel behaupten und Herausforderungen meistern kann, braucht es Entwicklung auf allen drei Ebenen. Auch das Team und die Organisation insgesam muss sich entwickeln, damit der Einzelne sein Potenzial voll entfalten kann.

Emotionales Erleben spielt dabei eine wichtige Rolle. Forschungen haben gezeigt, dass damit die Fähigkeit des Gehirns, sich selbst zu ändern, die sogenannte Neuroplastizität, massiv ansteigt. Wer begeistert ist, lernt schneller. Genau hier setzen wir an.

Die Ziele des Prozesses

  1. Der Selbst-Entwickler: ICH
    selbstmotivierte Leistungsbereitschaft
    gelassene Souveränität
    gehobene Gestimmtheit
     
  2. Die Teamentwicklung: WIR
    befreite Agilität
    freudvolle Verbundenheit
    empathische Führungspersönlichkeiten
     
  3. Die Werteentwicklug: Organisation
    innovativer Entwicklungsraum
    attraktiver Arbeitgeber
    klarer Markenauftritt

Wir wissen, dass wir unser Denken und Verhalten mit Erfolg verändern können, wenn wir unsere persönliche Haltung erweitern. Unser Prozess nutzt diese Erkenntnis und zeigt den Entwicklungsweg anschaulich auf. Für jeden Einzelnen, die Teams und die Organisation als Ganzes.

Weil jede Unternehmenskultur anders ist, passen wir diesen Prozess speziell an Ihr Unternehmen an. Mit dem Modell der 6 Haltungen holen wir alle Teilnehmer des Seminar da ob, wo sie stehen und sorgen Schritt für Schritt für eine Erweiterung der Perspektive und damit der Handlungsmöglichkeiten.

Der Nutzen der Perspektiverweiterung

Auf der Ich-Ebene:  

  • Selbst-Bewusstheit über die eigene Haltung
  • Höhere Selbst-Verantwortung durch die entwicklungsorientierte Orientierung
  • Größeres Selbst-Vertrauen hilft, Entwicklungschancen zu erkennen
  • Leichtere Selbst-Überwindung
  • Selbst-Reflexion durch systemisches Denken
  • Gestaltende Selbst-Ermächtigung

Auf der Wir-Ebene: 

  • Klarere Menschenkenntnis
  • Größeres Verhaltens- und Reaktionsspektrum
  • Eigene Glaubensätze erkennen und ggf. ändern
  • Emotional führen können
  • Breitere, langfristigere Sicht
  • Mehr Verständnis, weniger Wertung

Auf der Ebene der Organisation: 

  • Werte und Sinn entwickeln und vermitteln
  • Gemeinsames Führungsverständnis etablieren
  • Kulturvielfalt inkludieren
  • Agile Rahmenbedingungen schaffen
  • Wachsende Ehrlichkeit und Transparenz
  • Arbeitgeberattraktivität erhöhen

Die Workshop-Inhalte

  • Einführung in das Modell der 6 Haltungen auf Basis entwicklungspsychologischer Erkenntnisse.
  • Selbst-Bewusstsein, Selbst-Vertrauen, Selbst-Verantwortung und Selbst-Überwindung: Die Werkzeuge des Selbstentwicklers von Jens Corssen mit der Brille der jeweils eigenen Haltung sehen.
  • Selbst-Reflexion und Einschätzung der eigenen inneren Haltung.
  • Aktuelle Fallbeispiele dafür, wie unterschiedlich die Betrachtungsweise verschiedener Menschen dein kann.
  • Die 4 Dimensionen Persönlichkeit, Verhalten, Kultur und Struktur in der eigenen Organisation im Spiegel der 6 Haltungen.
  • Erarbeiten der nächsten Schritte,  wie Führungskräfte Team und Organisation in eine erweiterte Entwicklungshaltung bringen können.
  • Kollegiale Fallberatung - anhand eigener Fallbeispiele werden Haltungen reflektiert. Die Teilnehmer üben auf diese Weise, ihr Mindset zu erweitern.

Gerne informieren wir Sie über alle Details und beantworten Ihre Fragen!