Reflexionssätze

Lernen Sie Ihre eigene Haltung besser kennen.

Unsere innere Haltung formt unser Weltbild und damit auch, wie wir unsere Arbeitswelten gestalten.

1. Die Aufgabe einer Führungskraft ist …

Ergänzen Sie diesen Satz, wie Sie möchten und notieren Sie Ihre Antwort. Es gibt keine richtigen oder falschen Antworten. Alles ist erlaubt. Sie dürfen so tiefsinnig und komplex sein, wie sie wollen. 

Wenn Sie für sich beantwortet haben, was die Aufgabe einer Führungkraft ist, vergleichen Sie Ihre Antwort mit den folgenden Beispielen für typische Sätze aus den einzelnen Haltungen.
Ordnen Sie Ihren Satz dem Satz zu, der ihm am Ehesten entspricht. (Diese Beispiele für die Ergänzung des Satzes können Sie als PDF herunterladen.) 

Falls Sie es schwierig finden, Ihren Satz zuzuordnen, treten Sie einen Schritt zurück und ordnen Sie als außenstehende Person ihren Satz nach diesen Kriterien ein. 

Um ein möglichst gutes Bild von sich selbst zu bekommen, ergänzen Sie möglichst alle Sätze und notieren Sie sich jedes Mal dazu, welche Haltung dabei zum Ausdruck kommt. 

weiter zum 2. Satz: Was ich an mir als Führungskraft mag, ist ...