Stärken – auf zum Austausch!

Dipl.-Psychologin Birgit Permantier hatte bereits in ihrem Gastbeitrag auf die Blogparade von Svenja Hofert verwiesen. Hofert beschäftigt sich als Karrierecoach intensiv mit dem Thema Stärken. Um eine Diskussion darüber anzuregen, hat Hofert eine Blogparade mit der Frage Was sind Ihre Stärken? ins Leben gerufen.

Ich möchte einen weiteren Beitrag aus den zahlreichen Posts herausgreifen: Dipl.-Psychologe Roland Kopp-Wichmann antwortet auf seinem eigenen Blog, dass Stärken nicht durch das Abarbeiten von Listen analysiert werden können. In seinem sehr persönlichen Beitrag erzählt er, dass er seine eigenen eher durch Zufall erkannt hat. Um als Coach die Stärken von anderen herauszufinden, nimmt er sich Zeit, um zuzuhören. Er fragt nach Wünschen, um über die geäußerten Leidenschaften die dahinterliegenden Motive und Fähigkeiten herauszufinden.

Als eine der vernachlässigten Stärken sieht Kopp-Wichmann die Fähigkeit zur Selbstreflexion. Menschen scheuen das Hinterfragen eigener Positionen, um Unsicherheit zu vermeiden. Aber erst wenn Widerstände zugelassen und überwunden werden, können sich Stärken entwickeln.

Kopp-Wichmann beschäftigt sich seit Jahrzehnten intensiv mit Persönlichkeitsentwicklung. Seine vielfältigen Aktivitäten bündelt er seit 2005 in seinem Persönlichkeitsblog. Neu hinzugekommen ist Anfang des Jahres die Plattform Life-Coaching-Club. Der Club versteht sich als eine Art geschütztes LinkedIn, auf der sich Interessierte zusammenfinden und über Persönlichkeitsentwicklung austauschen können.

Was sind Ihre Stärken? Wenn Sie darüber bereits gebloggt haben, können Sie noch bis 22. April an Hoferts Blogparade teilnehmen!